Presse im Handel: „Viel Umsatz auf wenigen Quadratmetern“

Presse im Handel: „Viel Umsatz auf wenigen Quadratmetern“

Interview mit Volker Wiem, Edeka Niemerszein, Hamburg

 

Warum haben Sie bei dem Wettbewerb um den Titel „Deutschlands bestes Presseregal“ mitgemacht?

Wir haben in der Abteilung zwei Mitarbeiter, die mit sehr guter Arbeit und viel Begeisterung den Pressebereich betreuen, die hatten es verdient, dass wir sie für den Wettbewerb anmelden. Und wir waren auch überzeugt, dass wir in dem Sortiment gut aufgestellt sind.

Was war Ihrer Meinung nach für den Erfolg des Konzeptes verantwortlich?

Unsere Mitarbeiter sind sehr engagiert und sind selber echten Neuheiten im Segment gegenüber sehr aufgeschlossen und fordern auch dahingehend den Außendienst der Grossisten. Und dann gilt auch, dass unsere Kundschaft den Druckerzeugnissen sehr positiv gegenübersteht. Gerade die hochwertigen und hochpreisigen Magazine werden bei uns besonders geschätzt.

Welche Erfahrungen haben Sie mit Zweit- und Sonderplatzierungen?

Wir stellen Neuheiten besonders heraus. Und wir achten auf besondere Anlässe und Regionalität wie beispielsweise Food-Magazine zur Grillsaison an der Fleischtheke. Mit der Zweitplatzierung der thematisch passenden Magazine zur Documenta-Ausstellung konnten wir den Absatz einzelner Hefte um den Faktor 10 steigern.

Welche Mengen- und Umsatzentwicklungen konnten Sie erreichen?

Wir bewegen uns aktuell besser als Markt – dank der attraktiven Warenpräsentation und Sonderplatzierung. Dazu trägt auch die Auswahl an hochwertigen Titeln der Verlage bei.

Welche Rolle spielt Presse in Ihrem Warensortiment?

Das Pressesortiment ist eine Warengruppe, die wir sehr wertschätzen, da man viel Umsatz auf wenigen Quadratmetern, und das ohne Risiko, machen kann. Zudem kann man Kundenwünsche schnell von einem Tag auf den anderen umsetzen.

Welchen Rat können Sie anderen Kollegen geben?

Nutzt die Möglichkeit beispielsweise regionale und aktuelle Themen aufzugreifen. Seid mutig mit Zweitplatzierungen.

Was begeistert Ihre Mitarbeiter am Presseregal?

Wichtig ist es, jeder Abteilung und jedem Mitarbeiter Wertschätzung, Offenheit und Interesse entgegenzubringen.

 

 

zur Website

Ein Beitrag von presse-verkauft.de

Dieser Beitrag erschien ursprünglich auf www.presse-verkauft.de
zur Website
2017-10-17T17:13:46+00:0002.10.2017|Kategorien: Aktuelles|